Warenkorb: 0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

Noni - Besonderes aus der SŁdsee

Nonisaft wird aus den reifen Früchten des Indischen Maulbeerbaumes (Morinda Citrifolia) gewonnen. Äußerlich sehen die Noni-Früchte wie Kaktusfeigen aus und werden etwa so groß wie Hühnereier.

Verschiedene Studien belegen, dass Nonisaft neben einer Vielzahl an Aminosäuren, die als Bausteine für unseren Körper fungieren, reich an Mineralien und Spurenelementen ist, wie beispielsweise Magnesium, Kalium, Kalzium und Selen. Zudem enthält die Noni-Frucht Enzyme, wie Proxeronin, die an den biochemischen Vorgängen im Körper beteiligt sind.

Unser Nonisaft stammt von den Fidschi-Inseln, er besteht aus 100 % reinem Direktsaft, der nach einem traditionellen Verfahren über 6 Wochen fermentiert wird. Die Abfüllung auf 1000ml Lichtschutz-Glasflaschen erfolgt in Deutschland oder  wird vor Ort auf 1000ml PET-Flaschen abgefüllt. Damit ist dieser nur einmal pasteurisiert.

Bula BIO-Noni-Saft stammt von wildwachsenden Früchten auf den Fidschi-Inseln. Der Saft wird nach einem traditionellen Verfahren über 6 Wochen fermentiert, anschließend gepresst und vor Ort in 1000ml-PET-Flaschen gefüllt. Somit ist dieser Saft nur einmal pasteurisiert.

 

Als Einstieg wird eine Tagesdosierung von 1-2 Esslöffel empfohlen. Nach der Eingewöhnungsphase empfehlen wir 3 Esslöffel pro Tag (ca. 30ml).
Aufgrund ihres etwas strengen Geschmacks, wird Noni auch als „Käsefrucht" bezeichnet. Je nach Geschmack kann der Nonisaft mit Fruchtsäften vermischt getrunken werden.

Durch Direktimport können wir unsere günstigen Preise an unsere Kunden weitergeben.

Nonisaft sollte nicht als „Wundermittel“ gesehen werden, sondern als Nahrungsergänzung, die unserem Körper wertvolle Nährstoffe zur Verfügung stellt und das allgemeine Wohlbefinden stärkt.

 

 

Zurück

 

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse

PayPal-Logo
   
Parse Time: 0.111s